BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Beweidung

Die Beweidung von naturschutzfachlich wertvollen Flächen rückt immer weiter in den Fokus. Wo maschinelle Pflege von Trocken- oder Feuchtflächen unwirtschaftlich ist, kommen Schafe, Ziegen, Pferde und Rinder zum Einsatz. Sie sind optimale Landschaftspfleger. Nachweislich erhöht sich Artenvielfalt auf beweideten Flächen, wo die extensive Bewirtschaftung eine schonende und naturnahe Art der Mahd darstellt, deutlich.

 

Daher unterstützt der Landschaftspflegeverband die Schäferei und initiiert und vermittelt verschiedenste Beweidungsprojekte. Entstanden ist die Beweidungs-Pflege im Projekt „Schafe auf Tour – Mobile Beweidung in der Naturparkregion Sternberger Land“.

 

Wenn auch Sie eingezäunte Flächen haben und über eine Beweidung nachdenken, kontaktieren Sie uns gerne!


Umsetzungen zum Thema
Platzhalter

Streuobstwiese Rothen

  • Im Herbst 2020 wird diese Fläche erstmalig durch die Schafe des ortsansässigen Landwirts zugehörig zur SoLaWi in Rothen beweidet.
Platzhalter

Streuobstwiese Langen Jarchow

  • Die schon bestehende Streuobstfläche wurde 2019 mit einem Festzaun versehen und wir nun zeitweise von Jakobsschafen beweidet. Bei Bedarf wird hier händisch nachgeholfen.
Platzhalter

Streuobstwiese Kobrow

  • Seit 2019 wird die hauseigene Streuobstwiese nur noch durch die Jakobsschafe eines regionalen Landwirtes ge-määäht.

Aktuelles