BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeindeberatungen

Grünflächen in Gemeinden und Städten sind wichtige Räume für die Insektenvielfalt, aber auch für die Entspannung und Erholung der Menschen. Die Lebensqualität wird positiv beeinflusst und das Stadtklima verbessert.

 

Verkehrsbegleitgrün, Kreisverkehre, Parks, Friedhöfe, Gärten, Balkone, Parkplätze, Brachflächen, Grünanlagen an Schulen, Krankenhäusern, Verwaltungsgebäuden, Wohnheimen sowie Bauwerksbegrünung und Dach- und Fassadenbegrünung stellen ein großes ökologischen Potenzial dar, welches genutzt werden sollte. Immer mehr Gemeinden stellen um auf bunte Grünflächen, blühende hecken, schattenspendende Bäume, duftende Kräuter und mehr.

 

Dabei helfen oft schon kleine Maßnahmen ohne riesigen Aufwand und kleine Veränderungen in der Anlage und Pflege bestimmter Flächen, um große Effekte für die Tierwelt zu erzielen.

 

Wenn auch Sie mit ihrer Gemeinde einen Beitrag zum Naturschutz leisten möchten, kontaktieren Sie uns gerne! Entweder berät der LSE e.V. Sie selber oder stellt wichtige Kontakte für Sie her.

 

Detaillierte Infos finden Sie auch unter: Netzwerk Blühende Landschaft.


Umsetzungen zum Thema
Gemeinde Witzin

Gemeinde Witzin

  • Die Gemeinde Witzin began 2019 kleine ökologisch weitgehend wertlose Flächen an Kita, Gemeindehaus und Müllcontainern in blühende und summende Orte umzuwandeln. Es folgte die naturnahe Gestaltung des Löschteichs, die Anbringung von Vogelhäusern und weitere biodiversitätsfördernde Maßnahmen. Für die Zukunft sind folgende größere Maßnahmen vorgesehen.
  • Der LSE e.V. nahm an den Anfangsberatungen zur Umgestaltung der Gemeinde teil. Als dessen Ergebnis initiiert der LSE e.V. die Anlage einer Streuobstwiese als Träger der Maßnahme.